24 | 05 | 2024

Bücher zum Thema


Transgender - Transidentität - Intersexualität

An dieser Stelle stellen wir Bücher vor, die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

Falls Sie bei Amazon kaufen:

Melden Sie sich einfach bei smile.amazon.de mit ihren Benutzerdaten an und wählen die dgti e.V. als begünstigter Verein aus, dann erhalten wir 0,5% des Warenwert ihres Einkaufs, ohne Mehrkosten für Sie!

 

Sachbücher:

  • Livia Prüll: Trans im Glück, Geschlechtsangleichung als Chance, Autobiographie, Medizingeschichte, Medizinethik, Vandenhoek & Ruprecht 2016
  • Udo Rauchfleisch, Transsexualismus – Genderdysphorie – Geschlechtsinkongruenz – Transidentität: Der schwierige Weg der Entpathologisierung, 2019 
  • Udo Rauchfleisch, Transsexualität - Transidentität: Begutachtung, Begleitung, Therapie, Vandenhoeck & Ruprecht 5. Auflage 2016
  • Mari Günther, Gisela Wolf, Psychotherapeutische Arbeit mit trans* Personen: Handbuch für die Gesundheitsversorgung, 2019

Kinder und Jugendliche:

  • Miriam Siedenbiedel, Selbstbestimmung über das eigene Geschlecht: Rechtliche Aspekte des Behandlungswunsches transsexueller Minderjähriger, Nomos Verlag, 2016 - Aspekte zur Einwilligungsfähigkeit
  • Transsexualität als Thema bei Kindern und Jugendlichen LADS Berlin - Allgemeine rechtliche und soziale Aspekte
  • Udo Rauchfleisch, Anne wird Tom – Klaus wird Lara, Transidentität/Transse­xualität verstehen, Patmos-Verlag, 2013. 
  • Trans* Kinder – Eine kleine Fibel CreateSpace Independent Publishing Platform, 2015 - Ratgeber für Eltern von trans* Kindern und Jugendlichen
  • Bernd Meyenburg. Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter, Kohlhammer Verlag, 2020 
  • Michele Angello, Alisa Bowmann, Mein Kind ist transgender, und jetzt ?, Trias Verlag, 2019 - Ratgeber für Eltern von trans* Kindern und Jugendlichen
  • Wilhelm F. Preuss, Geschlechtsdysphorie, Transidentität und Transsexualität im Kindes- und Jugendalter, Reinhardt Verlag, 2016

Stimme

  • Maria Wilde, Stimme und Transidentität, Schulz-Kirchner Verlag, 2018

Recht:

  • Über das Recht ein anderer zu sein - Verfassungsrechtliche Probleme des Transsexuellengesetzes, Saskia Kristina Wielpütz, Nomos, 2012 - Bitte die aktuelle Rechtsprechung des BGH vom 22.04.2020, Az. XII ZB 383/19 beachten

 

Bücher für Kinder:

 

  • Teddy Tilly, Jessica Walton, Fischer Verlag 2016 
  • Prinz_essin,  Rabea-Jasmin Usling / Linette Weiß, Chilly Verlag, 2017
  • Der Junge im Rock, Kerstin Brichzin, nineedition, 4.Auflage 2021

 

Autobiografien:

 

  • Hannah Winkler: Fe-Male, Hinein in den richtigen Körper, Schwarzkopf & Schwarz­kopf, 2014.
  • Alex Gino: George, Fischer Verlag 2016 (ab 10)

 

  • Balian Buschbaum, Blaue Augen bleiben blau: Mein Leben, Fischer-TB, 2011.
  • Niklaus Flütsch, Geboren als Frau, Glücklich als Mann, Wörtherseh Verlag

 

Religion

 

  • Klaus Peter Lüdke, Jesus liebt Trans*, Transidentität in Familie und Kirchengemeinde,  Manuela Kinzel Verlag, 2020
  • Christina Bergmann, Und meine Seele lächelt, Transsexualität und Spiritualität-Mein Weg zu einem authentischen Selbst, Pomaska-Brand Verlag, 2011
  • Reformation für Alle* - Broschüre und Social Spot, dgti e.V., 2020

 

Archiv, nicht mehr erhältlich:

 

Gleiche Chancen für alle

Transsexualität - Behandlung und Begutachtung

Onans Kinder

 

Gleiche Chancen für alle

Autor: Helma Katrin Alter

Rücktitel:

Die Autorin geht völlig andere Wege als wir es gewohnt sind, wenn wir uns mit dem Thema Transidentität auseinander setzen. Von den Medien und der Bevölkerung wird das Wort Transsexualität verwendet, das von Medizinern und Juristen eingeführt wurde.

Durch einen kulturellen und sozialpolitischen Denkansatz versucht die Autorin zunächst klar zu machen, dass Transidentität nichts be- sonderes wäre, wenn sie nicht immer wieder aus der exotischen oder leidvollen Perspektive betrachtet würde. Viele ihrer Gedanken und Lösungsansätze lassen sich auch auf eine große Zahl anderer Probleme übertragen, mit denen sich viele Menschen in ihrem Leben herumschlagen müssen.

Sehr deutlich arbeitet sie heraus, dass Gesetzgebung und Medizin, auch Psychotherapie, nur flankierende Massnahmen sind. Sie bringen weder die Lösung der Probleme, noch steht ihnen die Entscheidungskompetenz zu wem geholfen werden darf und wem nicht. Die Autorin legt die Verantwortung, ein lebenswertes Leben führen zu können, eindeutig in die Hände der Transidenten selbst, im Zusammenleben mit allen Menschen dieser Gesellschaft.

288 Seiten, EUR 15,24

ISBN: 3-89811-043-5

Hinweis: Das Buch ist im Buchhandel nicht mehr erhältlich und wird auch nicht mehr neu aufgelegt, da viele Inhalte durch Urteile des Bundesverfassungsgerichts und medizinische Entwicklungen inzwischen überholt sind.

Inhaltsverzeichnis des Buches

Kritiken zum Buch

 

Transsexualiät - Behandlung und Begutachtung

Herausgeber: Ulrich Clement, Wolfgang Senf

Rücktitel:

Die klinischen und juristischen Problemstellungen der Transsexualität erfordern einen interdisziplinären Zugang. Diese ungewöhnliche Verbindung ganz verschiedener Fachdisziplinen (Psychotherapeuten, Psychiater, Endokrinologen, Gynäkologen, Urulogen, Chirurgen, Sozialarbeiter, Rechtsanwälte, Richter) verlangt eine optimale Kenntnis der jeweils anderen Aufgaben. In der Praxis ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit nicht immer ausreichend gesichert.

Das praxisnahe Buch richtet sich an alle an der Versorgung beteiligten. Erstmals werden in einem Buch praktische Richtlinien für die Diagnostik, die psychotherapeutische und körperliche Behandlung sowie für die verschiedenen Begutachtungen vermittelt.

 

 

118 Seiten

ISBN: 3-7945-1742-3

Schattauer Verlagsgesellschaft GmbH

Inhaltsverzeichnis des Buches

 

 

Onans Kinder

Autoren: Jeanne Dericks-Tan, Gerold Martin

Ein Buch zu Geschlecht und Intersexualität: Merk-Würdiges zu Sexualität und Fortpflanzung aus Geschichte und Medizin

Rücktitel:

>>Onans Kinder<< beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspektenaus dem Bereich der Sexualität und Fortpflanzungsmedizin, basierend auf historischen Tatbeständen und dokumentiert durch kkunsthistorische Zeugnisse. So wissne wir aus der alttestamentarischen über Onan, dass bereits vor mehreren tausend Jahren Sex ohne Fortpflanzungswunsch praktiziert wurde. Das andere Extrem, Fortpflanzung ohne Sex, mit dem sich die Menschheit heute konfrontiert sieht, stellt das ohne Einfluß einer männlichen Keimzelle "geklonte" Schaf Dolly dar.

Ungewöhnliche Fälle von Fortpflanzung und Sexualität wie beispielsweise eine Schwanger- schaft nach Oralverkehr, ein "homosexuelles" Paar, das Kinderzeugte, eine Päpstin, die schwanger, und ein Mädchen, das zum Knaben wurde, werden medizinisch erläutert und illustriert.

"Onans Kinder" ist nicht nur eine Fundgrube für Mediziner, sondern bietet beispielsweise kinderlosen Paaren, aber auch allen, die Probleme mit ihrer Sexualität haben, vielfältige Informationen und Anregungen.

200 Seiten, EUR 30,00

ISBN: 3-00-006497-4

ABADI Verlag

Inhaltsverzeichnis des Buches

Kritiken zum Buch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.